Aktuelles / Veranstaltungen

Veranstaltungen

Veranstaltungen im Birkenfelder Land
Veranstaltungen in der Gemeinde Nonnweiler
Veranstaltungen in der Gemeinde Nohfelden

Terror

Idar-Oberstein

Sa., 13. April 2019

Beschreibung

TERRORSchauspiel EURO-STUDIO Landgraf Einführung: 18:45 Uhr, BankettsaalStrafverteidiger und Bestseller-Autor Ferdinand von Schirach hat sein erstes Theaterstück geschrieben: „Terror“ ist ein fesselndes Justizdrama, bei dem sich Lars Koch, Major der Luftwaffe, vor Gericht verantworten muss. Angeklagt ist er des 164-fachen Mordes. Major Lars Koch erhielt nämlich den Befehl, einen von Terroristen gekaperten Airbus vom Kurs abzudrängen, um den gezielten Absturz des Flugzeugs in die mit 70.000 Zuschauern ausverkaufte Münchner Allianz-Arena zu verhindern. Als alle Abdrängungsversuche fehlschlugen, entschied sich der Angeklagte eigenmächtig, das Passagierflugzeug mit 164 Insassen abzuschießen, um mehr Menschenleben zu retten. Ist er nun schuldig, weil er über das Leben und Sterben von 164 Menschen bestimmt hat, die keine Chance hatten, Einfluss auf seine Entscheidung zu nehmen? Hat er diese Menschen zum Objekt gemacht und damit ihre im Grundgesetz verankerten Rechte und ihre Menschenwürde verletzt? Es findet eine Gerichtsverhandlung statt, bei der das Publikum zu Schöffen wird. Ist der Pilot ein Mörder oder ein Held? Am Ende des Abends wird jedes Mal neu über den Ausgang der Gerichtsverhandlung – und damit des Stücks entschieden, denn das Publikum wird selbst das Urteil über den Angeklagten fällen. Darsteller: Johannes Brandrup (als vorsitzender Richter), Christian Meyer, Christoph Schlemmer, Ulla Wagener, Peter Donath, Tina Rottensteiner Regie: Thomas Goritzki Ausstattung: Heiko Mönnich Terror ist das meistgespielte Theaterstück des Jahres 2018 PreiseKat.    VVK / erm.       Abendkasse / erm.   1    25,20 € / 19,45 €      27,00 € / 22,00 €   2    21,65 € / 16,15 €      23,00 € / 18,00 €   3    18,35 € / 12,85 €      20,00 € / 15,00 €

Kontakt

Stadttheater

Wilhelmstraße 22
55743 Idar-Oberstein


Datum

2019-04-13 bis 2019-04-13

Veranstaltungsort

Stadttheater