07.06.2019

07. Juni 2019: Pfingstfest im Wildfreigehege Wildenburg

Fotograf: Klaus Görg

Fotograf: Klaus Görg

Das Team des Wildfreigeheges Wildenburg in Kempfeld bietet an Pfingsten einiges für seine Besucher.

Begonnen wird am Freitag, 07.06.2019 um 19 Uhr mit einer der beliebten Abendführungen.

Die Teilnehmer lernen unsere Tiere auf den kleinen Rundweg aus nächster Nähe kennen und erfahren interessante Geschichten über unsere tierischen Bewohner.

Natürlich werden auch Wildkatze und Wölfe besucht, wo viel Wissenswertes über die Tiere zu erfahren ist. Erfahren sie z.B. warum die Wildkatze das Logotier des Nationalparks Hunsrück-Hochwald ist.

Damit eine individuelle Betreuung gewährleistet ist, beschränkt sich die Führung auf 20 Personen und eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmelden können Sie sich jederzeit per E-Mail unter info@wildfreigehege-wildenburg.de oder telefonisch unter 06786-7212 (Mo - So von 9 - 17 Uhr).

Die Kosten für die Abendführungen betragen 10 € für Erwachsene und 8 € für Kinder. Sie dauert ca. 2,5 Stunden.

Über Pfingsten (8.6. bis 10.6.) findet im Wildfreigehege Wildenburg wieder das alljährliche Pfingstfest statt. Es ist Jungtierzeit und junges Rot-, Muffel- und Schwarzwild beginnt die Welt zu entdecken.

Zusätzlich zu den täglichen Fütterungen bei Wildkatze, Waschbär und Wölfen gibt es an allen drei Pfingsttagen um 13:30 Uhr Führungen zu Schwarzwild und Hängebauchschweinen. Im Gehege wird gegrillt, es kann Stockbrot gemacht werden und die neue Stromleitung wird mit Eis- und Zuckerwatte eingeweiht.

Im Eingangsbereich wird neben dem Kioskbetrieb Kaffee und Kuchen angeboten.

Die kleinen Besucher können sich beim Kreidemalen, am Seifenblasenstand und bei anderen Aktionen austoben.

Das Wildfreigehege Wildenburg als Infostelle des Naturparks Saar-Hunsrück und des Nationalparks Hunsrück-Hochwald hat allein durch seine exponierte Lage und seinem alten Waldbestand landschaftlich einiges zu bieten. An den integrierten Infostellen kann man sich ausgiebig über die beiden Schutzgebiete, aber auch die touristische Angebote im EdelSteinLand informieren. Die Umgebung des Geheges lädt zu einer Wanderung über den Saar-Hunsrück-Steig über den Felsenweg oder zum Hohenfels zu den beeindruckenden Landschaften des Nationalparks ein. Der Wildenburgturm bietet eine gute Aussicht auf den Naturpark und darüber hinaus.